Schülerzeitung SPEKTRUM

Eine Schülerzeitung gibt es am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium seit 1958, sie hieß damals "Chamer Kampl". 1970 wurde die Zeitung in "Defizit" umbenannt, 1976 in "SPEKTRUM".

 

Im Schuljahr 1980/81 übernahm StD Christian Nowotny (Schulleitung), der neben vielen anderen Dingen auch das mini-SPEKTRUM, den eigenständigen Unterstufenteil, einführte, die Betreuung der Schülerzeitung SPEKTRUM und hatte diese 24 Jahre lang bis zum Juli 2004 inne. Unter seiner Leitung waren die SPEKTRUM-Redakteure äußerst erfolgreich und gewannen im Wettbewerb für Schülerzeitungen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus 22-mal auf Bezirksebene (Oberpfalz) den 1. Preis, 3-mal auf Landesebene (Bayern) den 1. Preis und 4-mal den 2. Preis. Mit der letzten von StD Nowotny betreuten Ausgabe vom März 2004 errang die SPEKTRUM-Redaktion beim deutschlandweiten Schülerzeitungswettbewerb des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL in der ‚Königskategorie’ Heftinhalt einen beachtlichen fünften Platz (unter 1.300 Teilnehmern) sowie wiederum den 1. Preis auf Bezirksebene beim Wettbewerb des Kultusministeriums.

 

 

Die Titelseiten der SPEKTRUM-Ausgaben von 2001 (1. Preis auf Landesebene),
2002 (1. Preis auf Bezirksebene) und 2004 (1. Preis auf Bezirksebene,
5. Platz deutschlandweit in der Kategorie Heftinhalt)

 

 

 

Die SPEKTRUM-Redaktion 2004 mit Betreuungslehrer StD Christian Nowotny (l.),
Chefredakteur Benedikt Schmucker (KS 13, Mitte, mit Urkunde) und Schulleiter
StD Rudolf Reinhardt (r.) bei der Übergabe des
1. Preises im Direktorat am 12.1.2005

 

Nachdem ihn seine Aufgaben in der Schulleitung auch zeitlich immer mehr in Anspruch nahmen, übergab StD Nowotny die arbeitsintensive Betreuung der Schülerzeitung an die damalige StRin z. A. Sabine Ebert sowie StR z. A. Oliver Kieltsch, die seit dem Schuljahr 2004/05 gemeinsam die Arbeitsgruppe leiteten. Eine erste Ausgabe unter der neuen Führung erschien am 15. April 2005, eine zweite am 23. November 2006. Im September 2008 erschien eine Sonderausgabe anlässlich der TV-Sendung "Südwild" des Bayerischen Fernsehens, die teilweise aus unserem Schulhof gesendet wurde.


StR Oliver Kielsch ließ sich Ende des Schuljahres 2006/07 nach Bayreuth versetzen und StRin Sabine Ebert unterrichtete von Anfang 2008 bis Ende 2010 in La Paz/Bolivien. Deshalb übernahm zuerst StR Christian Luy nach dem Votum der Redaktion die Betreuung des SPEKTRUMs alleine.


Im Schuljahr 2008/09 konnten zwei Ausgaben veröffentlicht werden: Eine "Winterausgabe" im Februar 2009 mit dem Themenschwerpunkt "Armut" und eine "Sommerausgabe" im Juli 2009, in der Schülerinnen und Schüler unserer Schule über ihre Auslandserfahrungen berichteten. In der Sommerausgabe unterstützte zum ersten Mal auch der freischaffende Chamer Künstler Sebastian Roser - er unterrichtet Kunst an unserer Schule - die Redaktion bei Layout und Druck, so dass diese Ausgabe sogar von Schülern selbst in der Schule gedruckt werden konnte.


Im Schuljahr 2009/10 und im ersten Halbjahr dieses Schuljahres arbeiteten die SPEKTRUM-Redakteure an der kurz vor Weihnachten 2010 veröffentlichten "Winterausgabe", in der sie das Thema "Zivilcourage" aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchteten. So wurde beispielsweise eine Schlägerei in der Pausenhalle unserer Schule inszeniert und beobachtet, wie Schülerinnen und Schüler auf diesen "Vorfall" reagierten, was dann - auch mit Fragebögen - ausgewertet wurde; oder es wurden mehrere in unserer Region ansässige NGOs (Non-Governmental Organisations, z. B. Amnesty International, Oxfam und Greenpeace) vorgestellt.



AKTUELLES:


Für die "Sommerausgabe" dieses Schuljahres 2010/11 wird sich die Redaktion mit Chefredakteur Jonas Blahnik (9a) voraussichtlich immer freitags im Einstein-Labor des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums treffen. Da in den kommenden Monaten verdiente Redakteure wie Nora Walbrun und Tien Nguyen (KS 13) sowie Christine Tempfli und Anna Ellmann (Q 12) Abitur machen und  die Schule verlassen werden, freuen sich die verbliebene Redaktion und die betreuenden Lehrer Sebastian Roser und StR Christian Luy darauf, Schülerinnen und Schüler im ihrem Kreis begrüßen zu können, denen es Spaß macht, über interessante Themen zu schreiben oder am Layout der kommenden Ausgabe mitzuarbeiten!

 

 

Die derzeit aktuelle Redaktion 2010/11 mit ihren Betreuern

Sebastian Roser (l.) und StR Christian Luy (r.)

 

 


 

 

Die SPEKTRUM-Redaktion 2004/05 mit ihren Betreuern StRin Ebert (l.) und 
StR Kieltsch (r.) vor der Themen-Pinnwand im Redaktionszimmer Raum 204

 

 

 

Kontakt | Sitemap | Impressum


Unsere Website wurde realisiert von der Agentur Chilipaper GmbH, Peter Bauernfeind, Cham